Programm

Bunt, abwechslungsreich und hochklassig – so präsentiert sich das deutsche Kulturprogramm auf der EXPO 2017 in Astana vom 10. Juni bis zum 10. September. Unter dem Namen „Culture on Track“, der aus dem Pavillon-Motto „Energy on Track“ abgeleitet ist, spannt Deutschland einen kulturellen Bogen von der Klassik bis in die Moderne. Neben musikalischen Auftritten von Weltstars, Chartstürmern und Newcomern stehen auch die Bereiche Film, Theater, Tanz und Mode im Blickpunkt. Organisiert wird das Kulturprogramm von der renommierten Hamburger Agentur a.s.s. concerts & promotion (künstlerische Leitung: Wolfgang Weyand).



antagon theaterAKTion

13.06. und 14.06.2017

Das Antagon Aktionstheater tritt am 13. und 14. Juni zweimal auf, um das Publikum mit einer dynamischen Darbietung, die ganz ohne Sprache funktioniert, zu begeistern. Die Gruppe wurde 1990 in Frankfurt gegründet und ist ein unabhängiges Performance-Theater der Neuzeit, das sich zugleich als Spurensucher vergessener traditioneller Theaterwurzeln versteht. Das Antagon Aktionstheater gilt weltweit als eines der bedeutendsten Straßentheater-Ensembles und beschäftigt sich vor allem mit aktuellen gesellschafts- und umweltpolitischen Fragestellung.

Stage / Area
TI zone in front of German Pavilion

Showtimes
15:00; 16:00; 17:00; 18:00

Visual Music Award Highlights 2009-2017

13.06.2017

Der Visual Music Award (VMA) ist ein Kreativ-Wettbewerb für Visualisierungen von Musik und Ton. Auf Musik werden Bilder komponiert und als Gesamtwerk eingereicht – es entsteht Augenmusik – „man sieht die Musik und hört die Bilder“. Gezeigt wird eine Auswahl von 15 Werken der Künstler Daniel Franke, Max Hattler, Eva Kehl-Cremers, Anne Lucht, Robert Pohle and sonic.art Saxophonquartett, Johannes Timpernagel and Skyence, Francis Kamprath, Cedric Kiefer, Thomas Kneffel, daniel R mueller, Dirk Koy and Robert Seidel, die zwischen 2009 und 2017am Visual Music Award teilgenommen haben. Visual Music Award – Tania Khan & Dr. Michael Klein INM Institute for New Media – Frankfurt, Deutschland

You will see a selection of 15 works by the visual music artists Daniel Franke, Max Hattler, Eva Kehl-Cremers, Anne Lucht, Robert Pohle and sonic.art Saxophonquartett, Johannes Timpernagel and Skyence, Francis Kamprath, Cedric Kiefer, Thomas Kneffel, daniel R mueller, Dirk Koy and Robert Seidel from the Visual Music Award 2009 to 2017!

Visual Music Award – Tania Khan & Dr. Michael Klein

INM Institute for New Media – Frankfurt, Germany

Visual Music Award Highlights 2009-2017

14.06.2017

Der Visual Music Award (VMA) ist ein Kreativ-Wettbewerb für Visualisierungen von Musik und Ton. Auf Musik werden Bilder komponiert und als Gesamtwerk eingereicht – es entsteht Augenmusik – „man sieht die Musik und hört die Bilder“. Gezeigt wird eine Auswahl von 15 Werken der Künstler Daniel Franke, Max Hattler, Eva Kehl-Cremers, Anne Lucht, Robert Pohle and sonic.art Saxophonquartett, Johannes Timpernagel and Skyence, Francis Kamprath, Cedric Kiefer, Thomas Kneffel, daniel R mueller, Dirk Koy and Robert Seidel, die zwischen 2009 und 2017am Visual Music Award teilgenommen haben. Visual Music Award – Tania Khan & Dr. Michael Klein INM Institute for New Media – Frankfurt, Deutschland

You will see a selection of 15 works by the visual music artists Daniel Franke, Max Hattler, Eva Kehl-Cremers, Anne Lucht, Robert Pohle and sonic.art Saxophonquartett, Johannes Timpernagel and Skyence, Francis Kamprath, Cedric Kiefer, Thomas Kneffel, daniel R mueller, Dirk Koy and Robert Seidel from the Visual Music Award 2009 to 2017!

Visual Music Award – Tania Khan & Dr. Michael Klein

INM Institute for New Media – Frankfurt, Germany

PAROOKAVILLE Festival goes Expo2017 with KO:YU + YOUNOTUS + FRDY

15.06.2017

Am 15. Juni ist Parookaville zu Gast auf der EXPO in Astana. Als musikalische Botschafter des größten deutschen Dance-Festivals bringen KO:YU, Younotus und Parookaville-Resident FRDY den Besuchern der Weltausstellung Sound und Spirit der Veranstaltung aus dem niederrheinischen Weeze näher. Dabei präsentieren Sie eine spektakuläre Show mit druckvollen Beats und beeindruckenden Spezialeffekten.

Stage / Area
Amphitheatre

Showtimes
18:30

Credit Hannes Windrath

Cliff Barnes & The Fear Of Winning

10.07., 12.07., 14.07. - 16.07.2017

In der Woche rund um den deutschen Nationentag am 12. Juli gibt die Independent-Rock-Band Cliff Barnes & The Fear Of Winning mehrere Konzerte. Der Clou: Die Musiker erzeugen den für ihren Auftritt notwendigen Strom mithilfe eigens dafür umgerüsteter Fahrräder selbst. So bekommt das Publikum hautnah zu spüren, wie viele Kilowattstunden Strom „erfahren“ werden müssen, um ein Konzert oder einen DJ Set erleben zu können. Die Clubbing Nights werden so zu einem interessanten interaktiven Projekt zwischen den Künstlern und den Besuchern und unterstreichen gleichzeitig den Nachhaltigkeitsgedanken des Deutschen Pavillons.

Stage / Area
TI zone in front of German Pavilion

Showtimes
16:00; 17:00, 18:00; 19:00

Credit Angela von Brill

DieLochis

11.07.2017

Mit dem Musik- und Comedyduo DieLochis kommen 11. Juli zwei der angesagtesten deutschen YouTuber nach Astana. Die 1999 geborenen Zwillinge Heiko und Roman Lochmann betreiben seit 2011 einen eigenen YouTube-Kanal und haben mittlerweile mehr als 2,3 Millionen Abonnenten. Seit 2013 sind die Teenager mit ihren Songs regelmäßig in den Charts vertreten. Mit ihrem ersten Film „Bruder vom Luder“, bei dem sie nicht nur als Hauptdarsteller in Erscheinung traten, sondern auch Regie führten, feierten die Brüder 2015 einen Kinoerfolg.

Stage / Area
Amphitheatre

Showtimes
18:00

Credit DeliaBaum

Meute

11.07.2017

Die elfköpfige Techno Marching Band Meute führt die Gäste zum Abschluss des offiziellen Festaktes anlässlich des deutschen Nationentags über das EXPO-Gelände zum Deutschen Pavillon. Die Hamburger Band arrangiert Techno-, House- und Deep House-Werke bekannter DJs neu und setzt die elektronischen Beats mit den Instrumenten einer Blaskapelle um. Ihren Durchbruch hatte Meute im Frühling 2016, als ihr Video zum Song Rej von Âme in den sozialen Netzwerken zu einem viralen Hit wurde.

Stage / Area
TI zone in front of German Pavilion

Showtimes
16:00; 17:00; 18:00; 19:00

Credit Ole Hoffmann

Munique

11.07.2017

Partystimmung und gute Laune verbreitet die Münchner Band Munique, die am 11. Juli spielt. Die Formation besteht aus den beiden Solisten Vanessa Ekpenyong und Tommy Reeve und international erfolgreichen Studiomusikern und präsentiert ein breites Spektrum an Sounds inklusive Soul, RnB, Funk, Rock und Pop. Dazu begeistert Munique das Publikum mit einer hinreißenden Bühnenshow. Munique tritt auch beim Abendempfang des deutschen Nationentags am 12. Juli auf.

Stage / Area
Amphitheatre

Showtimes
19:30

Credit Christian Hamann

Short Film Festival

12.07.2017

Während der gesamten EXPO-Laufzeit werden Animationsfilme und Filmbeiträge deutscher Kurzfilmfestivals gezeigt.

Stage / Area
Energy Best Practice Area

Showtimes
15:00; 16:30, 18:00; 19:30

Joja Wendt / Nationentag

12.07.2017

Beim offiziellen Festakt zum deutschen Nationentag am 12. Juli tritt der Jazz-Pianist Joja Wendt auf. Mit seinem virtuosen Klavierspiel feiert der gebürtige Hamburger weltweit Erfolge und füllt regelmäßig die Konzerthäuser von China über Russland und Südafrika bis hin zur berühmten Carnegie Hall in New York. Joja Wendt spielt außerdem beim Abendempfang des deutschen Nationentags.

Stage / Area
National Day Stage

Showtimes
15:40

Credit Christian Barz

Joja Wendt & Schulchor Nationentag

12.07.2017

Bei der offiziellen Zeremonie zum Deutschen Nationentag am 12. Juli tritt der Kinderchor der PASCH-Schule aus Astana auf. PASCH steht für die Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ des Auswärtigen Amtes in Zusammenarbeit mit der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen, dem Goethe-Institut, dem Deutschen Akademischen Austauschdienst und dem Pädagogischen Austauschdienst der Kultusministerkonferenz. Sie vernetzt weltweit mehr als 1.800 Schulen, an denen Deutsch einen besonders hohen Stellenwert hat.

Stage / Area
National Day Stage

Showtimes
15:20

Joja Wendt / Nationentag Abendempfang

12.07.2017

Stage / Area
Saltanat Sarayah

Showtimes
21:15

Blechbläserensemble des Bayerischen Blasmusikverbandes / Nationentag

12.07.2017

Am 12. Juli, dem deutschen Nationentag, empfängt das Auswahlorchester des Bayerischen Blasmusikverbandes die Mitglieder der Delegationen im Anschluss an die offizielle Zeremonie am Deutschen Pavillon. Auch beim Abendempfang spielt die Formation zur Begrüßung der Gäste. Einen Tag später, am 13. Juli, tritt das Auswahlorchester des Bayerischen Blasmusikverbandes ein weiteres Mal auf dem EXPO-Gelände auf.

Stage / Area
National Day Stage & Parade

Showtimes
15:30

Blechbläserensemble des Bayerischen Blasmusikverbandes

13.07.2017

Am 12. Juli, dem deutschen Nationentag, empfängt das Auswahlorchester des Bayerischen Blasmusikverbandes die Mitglieder der Delegationen im Anschluss an die offizielle Zeremonie am Deutschen Pavillon. Auch beim Abendempfang spielt die Formation zur Begrüßung der Gäste. Einen Tag später, am 13. Juli, tritt das Auswahlorchester des Bayerischen Blasmusikverbandes ein weiteres Mal auf dem EXPO-Gelände auf.

Stage / Area
National Day Stage & Parade

Showtimes
16:00; 17:00; 18:00; 19:00

Max Hattler retrospective by Visual Music Award

14.07.2017

On Friday 14 July, the German Pavilion and Visual Music Award (VMA) present an hour-long retrospective of Max Hattler's work at EXPO 2017 Astana. Max Hattler is an internationally renowned new media artist who works with abstract animation, video installation and audiovisual performance to explore relationships between sound, music and the moving image. Max Hattler was educated at the Royal College of Art, and holds a Doctorate in Fine Art from the University of East London. His work has been presented around the world, such as Animamix Biennale Hong Kong, MoCA Taipei, Filmfest Dresden, and Museum of Contemporary Art Zagreb. Awards include Third Culture Film Festival, Bradford Animation Festival, and several Visual Music Awards.

Stage / Area
Energy Best Practice Area

Showtimes
15:00; 16:30, 18:00; 19:30

Videodays @ Expo 2017

15.07. und 16.07.2017

Am 15. und 16. Juli kommen die Videodays auf die EXPO und geben einen Einblick in die Welt von Social Media und Youtube. Einer der beliebtesten Influencer und Gaming-Liebhaber EsKay fordern die Besucher zu spannenden Spiele-Battles auf.

Stage / Area
Energy Best Practice Area

Showtimes
16:00; 17:00; 18:00

Esther Knochenhauer

Germany At It´s Best with Blackout Problems, Centvries & Von Welt

08.08.2017

Am 8. August stehen die Musikstars von morgen im Blickpunkt. In Kooperation mit dem PopCamp des Deutschen Musikrates, der Popakademie Baden Württemberg und der Initiative Musik GmbH treten mit Blackout Problems, Centuries und Von Welt einige der besten deutschen Nachwuchsbands live auf der EXPO auf. Die Initiative wird unter anderem von dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie dem Auswärtigen Amt gefördert.

Stage / Area
Energy Hall

Showtimes
14:00; 15:15; 16:30; 17:45; 19:00; 20:15

German Pavilion and Visual Music Award (VMA) present: "Best of Robert Seidel's Visual Music Works"

09.08.2017

Robert Seidel is a Berlin based artist and curator. His award-winning projections, installations and experimental films have been shown in numerous international festivals, as well as galleries and museums such as the ZKM Karlsruhe, Art Center Nabi Seoul, Museum of Image and Sound São Paulo and MOCA Taipei. In his work Seidel is interested in pushing the boundaries of abstracted beauty through cinematographic approaches, as well as ones drawn from science.

Stage / Area
Energy Best Practice Area

Showtimes
15:00; 16:30, 18:00; 19:30

Fashion Show Irene Luft

10.08.2017

Am 10. August stellen kasachische Models in einer Fashion-Show die aktuelle Kollektion der Modedesignerin Irene Luft vor, die in der Nähe von Almaty in Kasachstan geboren. Irene Luft wuchs in München auf, studierte dort Modedesign und gründete 2008 ihr eigenes Modelabel, das ihren Namen trägt. 2011 präsentierte sie zum ersten Mal ihre Kollektion auf der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin.

Stage / Area
National Day Stage

Showtimes
18:00; 19:00

Fools Garden

31.08.2017

Fools Garden spielt als Trio mit einem intimen Akustikset auf der EXPO. Die Band wurde mit zahlreichen Preisen wie dem Bambi, der Goldenen Europa, der Goldenen Stimmgabel und dem Echo ausgezeichnet und ist seit ihrem 1995 veröffentlichten Nummer-Eins-Hit Lemon Tree ein fester Bestandteil der internationalen Musikszene. Große Erfolge feiert Fools Garden vor allem in China, Russland und anderen osteuropäischen und asiatischen Ländern.

Stage / Area
Energy Hall

Showtimes
19:30

Swinging World (Dancers)

02.09. - 05.09.2017

Swinging World, die Organisation der Tanzschulunternehmer in Deutschland, animiert vom 2. bis zum 5. September der EXPO die Besucher mehrmals täglich zum Tanzen. An mehreren Tagen werden tänzerische Vorführungen und interaktiver Tanzunterricht präsentiert. Die Vorführungen spiegeln das facettenreiche tänzerische Angebot der deutschen Tanzschulen wider. Beteiligte Tanzschulen und Tanzlehrer: Gaetano Gennaro & Marie Thérèse Hofer (Tanzschule Gennaro & Cristian, Freiburg), Christin Voigt (Meine Tanzschule, Taucha) und André Kasel (ADTV Tanzschule Kasel, Engelskirchen).

Stage / Area
Vor dem Deutschen Pavillon

Showtimes
16:00, 17:00, 18:00, 19:00

Marie Thérèse Hofer, Gaetano Gennaro (Tanzschule Gennaro & Cristian), André Kasel (ADTV Tanzschule Kasel), Christin Voigt (Meine Tanzschule)

Short Film Festival

03.09.2017

Während der gesamten EXPO-Laufzeit werden Animationsfilme und Filmbeiträge deutscher Kurzfilmfestivals gezeigt.

Stage / Area
Creative Energy Area

Showtimes
15:00 - 19:00

Jazzrausch Marchingband

03.09 und 04.09.2017

Die Jazzrausch Marchingband ist Teil der Münchner Jazzrausch Bigband (JRBB), einem seit 2014 bestehenden Kollektiv aus 40 Musikern. Als weltweit erste und einzige Resident-Bigband eines international renommierten Technoclubs (Harry Klein, München) versteht es die JRBB wie kaum ein anderes Ensemble, den Kosmos zügelloser Kreativität mit den schonungslosen Ansprüchen eines urbanen Nachtlebens zu vereinen. Ihre Konzertproduktionen führten die JRBB bereits in Spielstätten wie das Lincoln Center NYC, die Philharmonie München oder das FM4 Frequency Festival in St. Pölten. Bei den Auftritten der Jazzrausch Marchingband kommt es zu einem fulminanten vollakustischen Musikerlebnis, bei dem die dynamische Klanggewalt einer neunköpfigen Jazz-Brassband auf die klaren Strukturen und fetten Sounds elektronischer Clubmusik trifft – immer tanzbar, immer überraschend.

Stage / Area:
vor dem Deutschen Pavillon

Show Times
16:30, 17:30, 18:30, 19:30